Willkommen in unserem Hofladen

Alle Produkte die bei uns im Hofladen erhältlich sind stammen aus eigenem Anbau!

Unser Hofladen in Eichenkofen

Regionale Produkte direkt vom Erzeuge

Die Regale unseres Hofladens sind randvoll gefüllt mit Lebensfreude in Gestalt von Geschmack, Vitaminen, Frische, Qualität und Vitalität – der pure Genuss von 100% Natürlichkeit erwartet Sie. Stöbern Sie in aller Ruhe durch unser Angebot an Lebensmitteln aus rein ökologischem Anbau. Werfen Sie einen Blick auf frische Eier, Nudeln, Kartoffeln, Fleisch sowie zahlreiche weitere Köstlichkeiten. Alle Waren sind exklusiv in unserem Hofladen erhältlich – „von der Stange“ ist bei uns nichts, nicht einmal die Hühner!

Unser Selbstbedienungsladen haben täglich von 7.30 Uhr bis 19 Uhr geöffnet.  

Wir freuen uns auf Sie!

 

Eier

Die Eier unserer Bio Hühner stehen täglich frisch zum Verkauf. Die Bruderhähne unserer Hühner werden mit aufgezogen, somit werden keine Kücken geschreddert. Regionalität ist uns auch beim Futter der Hühner wichtig, daher bekommen unsere Hühner bestes Futter vom Biohof Lex aus Emling. Der Biohof Lex ist spezialisiert auf den Anbau von verschiedenen Getreidearten und Leguminosen. Alle wichtigen Futterkomponenten wie Weizen, Soja, Lupinen oder Hirse werden also in unmittelbarer Nähe angebaut. Was nicht in die Produktion von Lebensmittel geht wird zum Hühnerfutter. Somit wird nichts weggeschmissen und auch der Transportweg unseres Hühnerfutters ist sehr überschaubar.

Dies garantiert beste Qualität der Eier, ganz natürlich, regional und nachhaltig.

NUDEL

Hier kommen Nudelfans auf ihre Kosten! Die mit unseren Eiern – genauer gesagt: denen unserer Hühner – produzierte Pasta schmeckt Groß und Klein gleichermaßen. Doch bevor die Nudeln bei uns im Hofladen in den Regalen stehen und allen mit ihrer goldgelben Farbe den Kopf verdrehen, haben sie schon einige Zwischenstationen hinter sich gelassen. Bei uns produzierte Eier werden zum Geflügelhof Ertl transportiert, wo sie anschließend mit bestem Bio-Mehl zu einem köstlichen Teig aufgeschlagen und verquirlt werden. Es folgt das Pressen in die allseits bekannten und beliebten Formen wie beispielsweise Spaghetti, Penne oder Schneckli. In 500g Nudeln mit zu sich nach Hause nehmen. Buonissime! 

Kartoffeln

Unsere vielfältigen Kartoffelvariationen stammen mit Ausnahme der Frühkartoffeln ausschließlich aus unserem Hause. Unserer langen Tradition verpflichtet, bauen wir verschiedene Sorten an. Dazu gehört die Sorte Agria, eine sehr beliebte Sorte, die schon viele Jahre auf dem Markt ist. Die Kartoffel ist vorwiegend festkochend bis leicht mehlig, intensiv gelbfleischig und verwöhnt mit einem sehr schönen Kartoffelaroma. Otolia eine sehr robuste, daher für den Bioanbau geeignete, Sorte. Sie ist ebenfalls vorwiegend festkochend bis leicht mehlig und überzeugt durch ihren guten Geschmack. Diese beiden Sorten eigenen sich hervorragend für Püree oder einer köstlichen Kartoffelsuppe. Ditta, die dritte im Bunde, ist eine mittelfrühe, festkochende Sorte. Die Kartoffeln sind von länglich-ovaler Form und fallen etwas kleiner aus als die Agria. Ihre Schale ist glatt, ihr Fruchtfleisch gelb und ihr Geschmack ist köstlich-kräftig. Diese Sorte ist die richtige für Bratkartoffeln oder Kartoffelsalat. (Aufgrund des ausgelaufenen Sortenschutz werden wir diese Sorte nicht mehr all zu lang zur Verfügung haben, wir sind aber auf der Suche nach einer Alternative)

Nach der Ernte, lagern wir unsere Kartoffeln zunächst bei uns auf dem Hof ein.  Unsere Kartoffeln werden Mitte April gepflanzt, im Mai und Juni steht dann die mechanische Bekämpfung des dazwischen gesprossenen Unkrauts auf dem Plan. Nach zwei weiteren langen Monaten geduldigen Wartens ist es Anfang September endlich soweit: die Kartoffeln können gerodet werden. Besonderheit hier ist, wir verzichten auf den Einsatz von Kupfer, das im ökologischen Anbau zugelassen ist zur Bekämpfung von Krautfäule. Somit sind unsere Kartoffeln ein absolutes Naturprodukt.

Fleisch

Die stattlichen Ochsen aus unserer eigenen Aufzucht werden hier am Hof gemästet. Die artgerechte Schlachtung erfolgt bei einem erfahrenen Metzgermeister in unserer unmittelbaren Nähe. Unsere Tiere werden ausschließlich mit eigenproduzierten Futter gemästet. Bei uns wird kein Soja in der Mast eingesetzt. Das qualitativ extrem hochwertige, fein gemaserte Fleisch wird zwischen September und April einmal im Monat in Paketen zu 5 kg und 10 kg ab Hofladen verkauft. Um einen reibungslosen Ablauf gewährleisten zu können, bitten wir um telefonische oder persönliche Vorbestellung.

TELEFON
08122 / 72 75

E-MAIL
biohof-ippisch@eichenkofen.de

ÄPFEL

Der Obstbau wird bei uns am Betrieb in Zukunft eine immer größere Rolle spielen. Unser Grundsatz ist, eine Landwirtschaft zu führen die mit und nicht gegen die Natur arbeitet. Es muss einen Weg geben, um auf schädliche Pestizide zu verzichten. Dafür arbeiten wir jeden Tag. Im Ackerbau und in der Milchviehhaltung stellt diese Anforderung kein Problem dar. Die Arbeit ohne schädliche Pflanzenschutzmittel gelingt bei uns am Betrieb nun schon seit über 30 Jahren. Ab kommenden Herbst wird das auch im Obstbau in die Tat umgesetzt.

Damit uns dieser Schritt gelingt haben wir extra robuste, für den ökologischen Anbau geeignete Sorten gewählt. Ab Herbst 2022 könnt ihr die ersten Früchte im Hofladen verkosten.

Ab 2024 haben wir dann auch Zwetschgen und Birnen in verschiedene Sorten ab Hof zu verkaufen.

Entdecken Sie unseren Naturlandhof